Lidstraffung Hamburg

Unterlidstraffung bei Cosmopolitan Aesthetics in Hamburg

Die Augen sind sprichwörtlich der Spiegel zur Seele und gewähren anderen Menschen tiefe Einblicke, auch in den eigenen Gemütszustand. Bilden sich, durch das zunehmende Alter oder auch genetisch bedingt, hervortretende Tränensäcke, lassen diese die Augen müde und alt erscheinen. Die Kosmetikindustrie kann hier nur bedingt helfen, jedoch hält die Plastische Chirurgie eine sehr effektive Behandlungsmethode bereit. Die Unterlidstraffung ist ein verhältnismäßig kleiner Eingriff, der hervortretende Tränensäcke entfernt und den Blick wieder strahlen lässt.

Ihre Vorteile:

  • ein wacher Blick ohne die unschönen Schwellungen unter den Augen
  • eine deutliche Verjüngung des gesamten Gesichtsausdrucks
  • kaum sichtbare Narben
  • Eingriff in lokaler Anästhesie möglich

Sie wünschen sich auch einen wachen Blick ohne dicke Tränensäcke und einen verjüngten Gesichtsausdruck? Lassen Sie sich jetzt von Dr. med. Boorboor und Dr. med. Kerpen beraten

Beratungsanfrage

Die Unterlidstraffung auf einen Blick

OP-Dauer60 bis 90 Minuten
Anästhesieörtliche Betäubung oder Vollnarkose
Klinikaufenthaltambulant
NachbehandlungKontrolltermine, Kühlung für 1 – 5 Tage und Entfernung der Fäden nach 7 – 10 Tagen
Gesellschaftsfähigkeitnach ca. 14 Tagen
FinanzierungMöglich

Was kostet eine Unterlidstraffung in Hamburg?

Die Kosten für eine Unterlidstraffung hängen vom Umfang des Eingriffs ab und werden daher individuell kalkuliert. In einem persönlichen Beratungsgespräch erfahren Sie die exakten Kosten für Ihre Unterlidstraffung.

Oberlidstraffung in Hamburg – schonende Entfernung von Schlupflidern

Was ist der häufigste Grund für eine Unterlidstraffung?

Die häufigsten Gründe für eine Unterlidstraffung sind stark hervortretende Tränensäcke und eine deutliche Faltenbildung unter den Augen. Durch das zunehmende Alter oder genetisch bedingt erschlafft das Bindegewebe unter den Augen und kleine Fettpölsterchen treten hervor. Die Augen wirken verquollen und müde. Da die Unterlidstraffung einen verhältnismäßig kleinen Eingriff darstellt und in den meisten Fällen kaum sichtbare Narben hinterlässt, ist sie für viele Betroffene eine Möglichkeit, die Augenpartie zu verjüngen und einen wachen Blick zu erhalten.

Der Ablauf einer Unterlidkorrektur bei Cosmopolitan Aesthetics in Hamburg

Vor einer Unterlidkorrektur findet ein Beratungsgespräch und eine Untersuchung statt. Im Beratungsgespräch können Sie Ihre Wünsche mit Ihrem Plastischen Chirurgen besprechen und werden ausführlich zu der OP Methode und den Risiken informiert.

Die OP findet ambulant statt und dauert ca. 60 – 90 Minuten. Für eine Unterlidkorrektur ist eine Vollnarkose nicht nötig, daher kann die OP auch in Lokalanästhesie stattfinden. Zuerst wird die Haut mit einem feinen Schnitt entlang des unteren Wimpernkranzes geöffnet, dann wird das darunterliegende und hervortretende Fettgewebe sowie die überschüssige Haut entfernt. Anschließend wird die Haut wieder entlang des Wimpernkranzes vernäht. Die unteren Wimpern bleiben natürlich unversehrt.

Nach einer Unterlidkorrektur dürfen Sie sich Zuhause erholen. Es tut gut, die Augen in den ersten Tagen nach der Unterlidkorrektur zu kühlen und damit gleichzeitig auch die Schwellungen zu verringern. Sie sollten in den ersten Tagen in einer erhöhten Kopflage schlafen, da so die Wund- und Lymphflüssigkeit besser nach unten ablaufen kann. Dies hat den Vorteil, dass weniger Schwellungen entstehen. Ein eventuell auftretender leichter Wundschmerz kann mit einfachen Schmerzmitteln behandelt werden. Die Nahtentfernung erfolgt nach 7 – 10 Tagen. Nach etwa 14 Tagen sind Sie wieder gesellschaftsfähig. Anfangs sind die Augen geschwollen und es können sich Blutergüsse bilden. In der Regel lassen sich die Spuren der OP jedoch nach 7 – 10 Tagen gut mit Make-up abdecken.

Was sollten Sie vor einer Unterlidkorrektur beachten?

Vor einer Unterlidkorrektur sollten Sie folgendes beachten:

  • ausführliches Beratungsgespräch
  • Absetzen von blutverdünnenden Medikamenten
  • Nikotinkonsum auf ein Minimum reduzieren

Was sollten Sie nach einer Unterlidkorrektur beachten?

Nach einer Unterlidkorrektur sollten Sie folgendes beachten:

  • 7 – 10 Tage Erholungszeit
  • Arbeitsfähigkeit nach ca. 10 Tagen
  • Verzicht auf Sport für ca. 4 Wochen

Häufig gestellte Fragen zur Unterlidstraffung


Wie lange dauert eine OP zur Unterlidstraffung?

Eine OP zur Unterlidstraffung dauert etwa 60 – 90 Minuten. Rechnen Sie mit etwa 3 Stunden Aufenthalt in der Klinik bei lokaler Anästhesie und etwa 5 Stunden bei einer Vollnarkose. Auf Wunsch können Sie die erste Nacht bei uns in der Klinik verbringen und sich in Ruhe erholen.

lidstraffung

Habe ich Schmerzen nach einer Unterlidstraffung?

Eine Unterlidstraffung verursacht in der Regel kaum Schmerzen. Ein leichtes Brennen der Augen und ein minimaler Wundschmerz sind in den ersten Tagen möglich, können jedoch mit Augentropfen und einfachen Schmerzmitteln behandelt werden.

Wie lange sollte ich die Augenlider kühlen nach einer Unterlidstraffung?

Sie sollten Ihre Augenlider die ersten 5 Tage nach der Unterlidstraffung regelmäßig kühlen, da dies die Schwellungen minimiert. Am besten eignen sich tiefgefrorene Erbsen in einem Baumwolltuch, denn diese passen sich perfekt an die Augenhöhlen an und fühlen sich sehr angenehm an.

Wie lange dauert die Heilung einer Unterlidstraffung?

Die Heilungszeit einer Unterlidstraffung beträgt etwa 10 – 14 Tage. In den ersten Tagen zeigen sich Schwellungen und oftmals auch Blutergüsse um die Augen herum und bis zum 7. oder 10. Tag nach der OP sind noch Fäden zu sehen. Nach 10 Tagen sollten die Spuren der OP jedoch auf ein Minimum reduziert sein. Eventuelle restliche Blutergüsse lassen sich mit Make-up gut abdecken. Vollkommen schmerzfrei sollten Sie schon nach wenigen Tagen sein. Bis alle Schwellungen vollständig abgeklungen sind, die Narben gut verheilt sind und das endgültige Ergebnis sichtbar ist, können jedoch 3 – 6 Monate vergehen.

Unterlidstraffung in Kombination mit einer Oberlidstraffung

Wie lange habe ich nach einer Unterlidkorrektur Schwellungen an den Lidern?

Ein Großteil der Schwellungen nach einer Unterlidkorrektur sind bereits nach 10 Tagen abgeklungen. Kleine Restschwellungen, die für Andere aber kaum erkennbar sind, klingen in den darauffolgenden 3 – 6 Monaten vollständig ab.

Wie lange bin ich nach einer Unterlidstraffung arbeitsunfähig?

Planen Sie für Ihre Unterlidstraffung sicherheitshalber 10 Tage ein. Sie sind zwar körperlich fit, jedoch sind die postoperativen Schwellungen und Blutergüsse in dieser Zeit noch recht auffällig und auch die Fäden werden erst nach 7 – 10 Tagen entfernt.

Wann ist man nach einer  Unterlidstraffung wieder vollständig gesellschaftsfähig?

Nach einer Oberlidstraffung sind Sie in der Regel innerhalb von 10 Tagen wieder gesellschaftsfähig. Sollten noch leichte Blutergüsse zu sehen sein, können diese gut mit Make-up abgedeckt werden. Die Narben sehen andere im Regelfall nicht, da diese in den Lidfalten gesetzt werden und bei geöffneten Augen meist nicht sichtbar sind.

Unterlidstraffung

Kann man nach einer ambulanten OP zur Unterlidstraffung selbst mit dem Auto fahren?

Sie sollten generell nicht nach einer OP Autofahren, ob nun in Lokalanästhesie oder Vollnarkose durchgeführt. Eine OP ist auch immer mit einer gewissen Aufregung verbunden und es ist sicherer, sich von der Klinik abholen zu lassen. Nach einer Unterlidstraffung ist es zudem möglich, dass die Augen brennen oder tränen und somit die Sicht beeinträchtigt ist.

Ab wann kann man nach einer Unterlidstraffung wieder Sport treiben?

Sie können ab ca. 2 Wochen nach der Unterlidstraffung wieder mit leichten Bewegungen beginnen und diese langsam steigern. Nach spätestens 4 Wochen können Sie wieder wie gewohnt trainieren.

Sie haben noch Fragen zur Unterlidstraffung in Hamburg?

Wir beraten Sie gerne zu den Möglichkeiten Ihrer Unterlidstraffung und freuen uns, Sie in unserer Praxis begrüßen zu dürfen.

040 41469030
info@cosmopolitan-aesthetics.com

Hier finden Sie weitere Behandlungsmöglichkeiten der ästhetischen Gesichtschirurgie